Der Toolbox Drive Mapper

Version 1.1

(c) 1999 Rainer Reusch & Toolbox

(c) 1999 Reusch Elektronik

Der »Toolbox Drive Mapper« ist eine kleine Applikation für die Task-Leiste von Windows 95, 98 und NT 4.0. Über einen einfachen Mausklick können damit Netzwerkverbindungen (Laufwerks-Mapping) hergestellt und wieder gelöst werden.

Installation Konfiguration und Deinstallation:
Kopieren Sie die Datei DrvMap.exe direkt in das Autostart-Verzeichnis ihrer Windows-Installation oder in ein beliebiges Verzeichnis und legen ein Link dazu im Autostart-Verzeichnis an. Nach dem Start des Programms erscheint ein kleines Symbol in der Task-Leiste von Windows. Beachten Sie, dass das Programm konfiguriert werden muss, um es nutzen zu können. Dazu wird das Symbol mit der rechten Maustaste angeklickt, um den Konfigurationsdialog aufrufen zu können. In diesem Dialog tragen Sie ein, welche Netzwerkressourcen zur Verfügung gestellt werden sollen. Zur Deinstallation genügt das Löschen des Programms (gegebenenfalls auch der Link) und der Datei »DrvMap.ini« im Windows-Verzeichnis.

Das Programm wurde in der Fachzeitschrift Toolbox in den Ausgaben 6/1999 und 1/2000 vorgestellt. Darin finden Sie auch den Delphi-Quelltext.

(DriveMapper.zip - 154 kByte)